Einsatzdetails

Brand im Gebäude

Einsatznummer 12

Einsatzinformationen

Datum

23. Juni 2015

Alarmzeit

14:39 Uhr

Einsatzdauer

03:40 Stunden

Einsatzstichwort

Brand im Gebäude

Einsatzart

Brand 4

Eingesetzte Feuerwehrkräfte und Fahrzeuge

Feuerwehr Oberboihingen

40 Feuerwehrangehörige
LF16-12, TLF16-25, MTW, GW-L2

Feuerwehr Unterensingen

16 Feuerwehrangehörige
LF20-16, MTW

Feuerwehr Nürtingen

5 Feuerwehrangehörige
DLK23-12, ELW1

Feuerwehr Wendlingen

18 Feuerwehrangehörige
LF16-12

Feuerwehr Köngen

13 Feuerwehrangehörige
LF16-12

Feuerwehr Filderstadt

5 Feuerwehrangehörige
GW-L2 mit LUF

Feuerwehr Esslingen

2 Feuerwehrangehörige
ASW

Polizei

2 Streifenwagen

Rettungsdienst

2 RTW, 1 NAW, 3 MTW, 1 OrgL

Bildergalerie

Einsatzbericht

Am 23. Juni 2015 um 14:39 Uhr löste die BMA des Industrieparks Riempp einen Alarm bei der Leitstelle Esslingen aus. Nach AAO wurde die Feuerwehr Oberboihingen mit Brand 3 / BMA alarmiert. Nachdem kurze Zeit später Anrufer einen Brand in einer Firma des Industrieparks meldeten, erhöhte die Leitstelle Esslingen nach der vorgegebenen AAO auf Brand 4 Tagesalarm, worauf zusätzlich zur Feuerwehr Oberboihingen auch die Feuerwehren aus Unterensingen, Wendlingen und Köngen mitalarmiert werden. Die Feuerwehr Nürtingen wurde mit der DLK ebenfalls alarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten beiden Fahrzeuge der Feuerwehr Oberboihingen konnte aufgrund der starken Rauchentwicklung aus zwei Hallen der genaue Brandort nicht lokalisiert werden.

Während den ersten Erkundungen durch Trupps aus unter PA wurden die bereitstehenden Kräfte der Feuerwehren Unterensingen und Wendlingen mit MTW (UE) und LF10 (WEN) vorsorglich ebenfalls zur Einsatzstelle beordert. Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht, um eine Erkundung und nötig auch eine Brandbekämpfung übers das Dach vorzunehmen. Nach eingehender Erkundung im Innern der Gebäude mit Wärmebildkameras und durch die Drehleiter konnte als Brandherd die Lüftungsanlage eines metallverarbeitenden Betriebs ausgemacht werden. Daraufhin konnte eine gezielte Brandbekämpfung im Innenangriff durch Trupps unter PA, sowie über die Drehleiter übers Dach vorgenommen werden. Während des noch laufenden Einsatzes wurde vorsorglich der Atemschutzgerätewagen der Feuerwehr Esslingen nachgefordert. Um 16:00 Uhr konnte der Leitstelle „Feuer unter Kontrolle“ und wenig später auch „Feuer aus“ gemeldet werden, zur Entrauchung wurde der Großlüfter der Feuerwehr Filderstadt noch zur Einsatzstelle angefordert.

Während der Entrauchung der Betriebshallen und einer eingehenden Überprüfung der Lüftungsanlage auf etwaige Brandnester konnten die Einsatzkräfte der auswärtigen Feuerwehren und dem Rettungsdienst aus dem Einsatz entlassen werden. Nach den Aufräumarbeiten und Aufrüsten der Einsatzfahrzeuge konnte die Feuerwehr Oberboihingen um 18:30 Uhr den Einsatz ebenfalls beenden.

Zurück

Copyright © 2022 Freiwillige Feuerwehr Oberboihingen