Aktuelle Berichte

Keine Angst vor großen Höhen

Keine Angst vor großen Höhen

Im September wurde bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberboihingen nach langen Jahren wieder eine Ausbildung im Bereich Absturzsicherung durchgeführt.

 

von T. Steidle

Seit über 10 Jahren verfügt die Feuerwehr Oberboihingen über eine Gruppe von Feuerwehrangehörigen, die speziell im Thema Absturzsicherung ausgebildet sind.

Grundsätzlich handelt es sich bei der Absturzsicherung um "alte" Aufgaben, die nun mit neuer Technik bewältigt werden können. Vor langer Zeit erkannte man im Bergsport die tödlichen Gefahren des Anseilens um den Bauch. In vielen weiteren Jahren entwickelte sich die Anseiltechnik von der Stranguliertechnik bis zum heutigen, sicheren und bequemen Sitz- oder auch Hüftgurt. Um maximale Sicherheit zu erlangen, wird der Hüftgurt mit einem Brustgurt ergänzt oder ein Kombigurt eingesetzt. Das starre Hanfseil wandelte sich hin zum dynamischen Kernmantelseil, durch das ein Sturz wesentlich sanfter und sicherer aufgefangen wird. Die Feuerwehr hat die Vorteile auch erkannt und setzt die alpinen Erkenntnisse für ihre Anforderungen nach und nach um.

Die beiden bei der Feuerwehr Oberboihingen vorhandenen Gerätesätze Absturzsicherung inklusive dem umfassenden Zubehör (Flaschenzug, etc.) kommen in Situationen zum Einsatz, an denen ein Absturz nicht ausgeschlossen werden kann.

Einsatzbeispiele hierfür sind: Dach sichern nach Sturmschaden, Nachlöscharbeiten bei Dachstuhlbränden, Kaminbrände, Schneeräumen auf Hallendächern, aber auch ein erkrankter oder verletzter Kranführer. Bei letzterem Beispiel ist die Aufgabe der Absturzsicherung jedoch nur zum Kranführer vorzusteigen, diesen zu sichern sowie Erste-Hilfe-Maßnahmen und persönliche Betreuung durchzuführen. Es ist nicht die Aufgabe der Absturzsicherung, diese Person frei im Seil hängend nach unten zu befördern! Dies ist Aufgabe der Höhenrettung. Solche Einheiten sind zum Beispiel bei den Berufsfeuerwehren Stuttgart und Reutlingen abrufbar. Sollte der Kranführer aus eigener Kraft absteigen können, so fällt dessen Sicherung hierbei wiederum in den Bereich der Absturzsicherung.

An einem Theorieabend und zwei Samstagen Praxistraining wurden nun weitere acht Feuerwehrangehörigen der Oberboihinger Wehr in die speziellen Techniken der Absturzsicherung eingewiesen. Der erfahrene Höhenretter Jörg Mezger (Berufsfeuerwehr Stuttgart) konnte hierfür gewonnen werden, ihm assistierten mit Markus Klaus und Michael Orlando zwei Experten der Oberboihinger Feuerwehr.

Vielen Dank an die Ausbilder für ihre investierte Zeit und an alle Teilnehmer für die Bereitschaft hierzu.

Zurück

Copyright © 2022 Freiwillige Feuerwehr Oberboihingen