Aktuelle Berichte

Hauptversammlung 2016

Hauptversammlung 2016

Von: C. Scherer

Am Freitag, den 4. März 2016, fand die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberboihingen statt. Kommandant Hartwig Seidl konnte im Feuerwehrhaus Bürgermeister Torsten Hooge, von den Nachbarwehren aus Wendlingen, Köngen und Unterensingen die Kommandanten Marc Morawski, Herbert Wanke und Markus Wereb sowie die nahezu vollzählig erschienenen Feuerwehrmitglieder begrüßen.

In seinem Grußwort überbrachte Bürgermeister Torsten Hooge den Dank des Gemeinderats und der gesamten Bevölkerung den anwesenden Feuerwehrangehörigen für das erbrachte Engagement des letzten Jahres. Er berichtete von den Baufortschritten des neuen Feuerwehrhauses in der Max-Eyth Straße. Die Rohbauarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen, die Ausbauhandwerker sind bei der Arbeit und auch bei den Außenanlagen sieht man von Tag zu Tag Fortschritte, so Hooge. Desweitern erwähnte Hooge, dass die Bundesbürger einer aktuellen GfK-Umfrage zufolge, die in der Nürtinger Zeitung veröffentlicht wurde, der Berufsgruppe der Feuerwehrleute mit 96% am meisten Vertrauen schenken. Zu diesem großen Vertrauensbeweis gratulierte Hooge den Feuerwehrmitgliedern.

Im Anschluss daran ging Kommandant Hartwig Seidl in seinem Jahresbericht auf die verschiedensten Aspekte des vergangenen Jahres ein: Über einen Personalstand von 94 Feuerwehrangehörigen verfügte die Wehr zum Ende des vergangenen Jahres, aufgegliedert in 55 aktive Feuerwehrmänner und Frauen, 23 Kameraden in der Altersabteilung und 16 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. Insgesamt gibt es sieben weibliche Feuerwehrangehörige, sechs in der Einsatzabteilung und eine in der Jugendfeuerwehr.

Zu 23 Einsätzen musste die Feuerwehr im Jahr 2014 ausrücken; dies sind fünf weniger als im vorausgegangenen Jahr. Der Schwerpunkt mit allein jeweils 11 Einsätzen lag in diesem Jahr bei den Brandeinsätzen und bei den Technischen Hilfeleistungen. Durch die gemeinsame Alarm und Ausrückeordnung mit den Nachbarwehren wurde die Oberboihinger Wehr zu 2 Brandeinsätzen nach Unterensingen gerufen. Desweitern war 1 Gefahrguteinsatz und ein Logistikeinsatz abzuarbeiten. Bei dem Logistikeinsatz mussten Betten und Schränke für eine Flüchtlingsunterkunft in Kirchheim transportiert werden. Dies ergab eine Gesamtdauer von 34 Einsatzstunden bzw. 616 geleistete Einsatzstunden der Feuerwehrmitglieder. Der Großteil der Einsätze ereignete sich tagsüber.

Bei diesen Einsätzen zeigte sich einmal mehr, dass die Wehr über einen guten Ausbildungsstand verfügt und dieser kontinuierlich fortgesetzt werden soll. Auf Kreisebene wurden folgende Lehrgänge besucht: Vier Feuerwehrmitglieder besuchten die Grundausbildung mit Sprechfunk-Lehrgang, drei wurden zu Truppführer ausgebildet und vier besuchten den Atemschutz-Lehrgang. Desweitern konnten zwei Mitglieder auf Landesebene den Gruppenführer Lehrgang besuchen. Außerdem wurden in Oberboihingen im Oktober ein Türöffnungsseminar mit 13 Teilnehmern und ein Motorsägenlehrgang mit 6 Teilnehmern aus den eigenen Reihen durchgeführt.

Der Kommandant führte insgesamt 33 Übungen auf, die über das Jahr verteilt absolviert wurden.

Zum Schluss seines Berichts bedankte sich der Kommandant bei Bürgermeister Torsten Hooge, der Gemeindeverwaltung, dem stellv. Kommandant Thomas Steidle, Jugendwart Michael Orlando und seinem Team, Schriftführerin Carina Scherer, Ressortleiter Sebastian Ludwig und Team, den Mitgliedern des Arbeitskreises Neubau Feuerwehrhau sowie seiner Feuerwehr und deren Partner/ Partnerinnen für die Unterstützung im vergangenen Jahr.

Anschließend berichtete Jugendfeuerwehrleiter Robert Rosell über das vergangene Jahr. Zum Jahresende gehörten der Jugendfeuerwehr 16 Jugendliche an, davon sind 15 Jungen und 1 Mädchen. Übernahmen in die aktive Wehr gab es in diesem Jahr nicht. Die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr im Jahr 2015 waren sehr zahlreich und vielseitig. Neben den feuerwehrtechnischen Übungen, sowie dem Kreispokalwettkampf war das Kreiszeltlager im Sommer in Nürtingen ein besonderes Highlight in 2015. Zum Abschluss dankte Robert den Jugendleitern Laura Hintz, Larissa Hintz und dem Jugendwart Michael Orlando für die geleistete Arbeit und richtete einen Appell an die aktive Wehr. Dort bat er weiterhin um Unterstützung bei der Ausbildung und Unterstützung der Jugendfeuerwehr.

Es schlossen sich die Berichte des Leiter der Altersabteilung Herbert Klapper und des Kassiers Ulrich Vollmer an. Bevor die versammelte Mannschaft die Entlastung des Kassiers beschloss, bestätigten die Kassenprüfer Thomas Stumpp und Laura Hintz den einwandfreien Zustand der Kasse. Herbert Klapper hat sich entschlossen, sein Amt in jüngere Hände abzugeben, deshalb wurde der Leiter der Altersabteilung von der Altersabteilung am 19.02.2016, sowie zwei Stellvertreter gewählt. Nachfolger für Herbert Klapper wurde Heinz Vogel. Für die Stellvertretung wurden Fritz Ziegler und Heinz Koch gewählt, alle drei wurden an der Hauptversammlung von Kommandant Hartwig Seidl in ihre Ämter bestellt.

Mit einem Weinpräsent und einer Urkunde konnte Kommandant Seidl die Kameraden Hans Klein, Gerold Seidl, Thomas Stumpp und Jörg Steidle für 35 Jahren Dienst in der Einsatzabteilung der Feuerwehr Oberboihingen ehren. Jürgen Weiler wurde für 30 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit geehrt.

Zu Feuerwehrmännern wurden Giuseppe Galante, Tim Haußmann, Larissa Hintz und Nico Linder befördert. Maximilian Frey, Maximilian Heilemann, Fabian Hoffmann, Sebastian Ludwig, Julian Schaaf, Carina Scherer und Marie Wolfer konnten die Beförderungsurkunden zum Oberfeuerwehrmann bzw. Oberfeuerwehrfrau aus den Händen des Kommandanten in Empfang nehmen. Nach erfolgreich absolviertem Lehrgang zum Gruppenführer an der Landesfeuerwehrschule wurden zu Löschmeistern Michael Orlando und Markus Klaus befördert.

In diesem Jahr wurde auch wieder die Ehrung zum lückenlosen Dienstbesuch eingeführt.. Hier konnte Kommandant Seidl 20 Feuerwehrangehörige ehren. Thomas Steidle, Tobias Kromer, Norbert Mayer, Uli Stumpp, Uli Vollmer, Laura Hintz, Carina Scherer, Daniel Balz, Tim Haußmann, Maximilian Heilemann, Lukas Hoffmann, Hans Klein, Florian Kranichsfeld, Martin Kromer, Hermann Scherer, Jörg Steidle, Thomas Stumpp, Maimilian Frey, Sebastian Ludwig und Peter Schweizer konnten ein kleines Present entgegen nehmen.

Nach dem letzten Punkt, den allgemeinen Bekanntgaben und Informationen des Kommandanten, konnte Hartwig Seidl einen Ausblick auf den Neubau des Feuerwehrhauses in der Max-Eyth-Straße geben. Die Heizungsarbeiten, die Sanitärinstallationen und der Trockenbau sind bereits abgeschlossen. Die Arbeiten liegen im Zeitplan. Der endgültige Umzug soll Anfang September stattfinden. Die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses mit Festakt wird am 16.09- 18.09.2016 sein.

Nach diesen Bekanntgaben konnte die Hauptversammlung 2016 beendet werden und der Abend mit dem geselligen Teil abgeschlossen werden.

Zurück

Copyright © 2022 Freiwillige Feuerwehr Oberboihingen