Aktuelle Berichte

Hauptübung 2022

Hauptübung 2022

Die Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Oberboihingen fand dieses Jahr am 1. April an den Hochhäusern in der Unterboihinger Straße statt.

Übungsannahme war ein Brand in einer Wohnung im 3. Obergeschoss mit starker Rauchentwicklung, wodurch mehrere Menschen im Hochhaus vermisst oder eingeschlossen wurden. Gemeinsam mit der Feuerwehr Unterensingen sowie der Drehleiter aus Nürtingen stellte man sich der Herausforderung.

Die Feuerwehr Oberboihingen traf zunächst mit dem HLF 10 an der Einsatzstelle ein. Hauptaufgabe dieser Einsatzkräfte war die Rettung der vermissten Personen aus dem 3. Obergeschoss des Gebäudes sowie zusammen mit dem LF aus Unterensingen die Brandbekämpfung im Hochhaus. Kurze Zeit später machte sich eine Person auf dem Dach bemerkbar. Diese wurde über die Drehleiter gerettet. Parallel ging ein Trupp ins Gebäude durch das Treppenhaus vor, um sicher zu stellen, dass keine weiteren Personen mehr in den Wohnungen sind.

Das LF 16/12 stellte die Wasserversorgung sicher und kümmerte sich um die Belüftung des Flurs. Hierzu brachte ein Trupp einen Lüfter in Stellung, um den Brandrauch aus dem Gebäude zu verdrängen. Die Besatzung des GW-T richtete einen Atemschutz-Sammelplatz an der Einsatzstelle ein.

Der gesamte Einsatz war aufgeteilt in zwei Einsatzabschnitte, die von je einem Abschnittsleiter geführt wurden. Alle Informationen wurden in der Einsatzleitung zusammengeführt. Diese war im MTW der Oberboihinger Wehr eingerichtet und stand dem Einsatzleiter als Führungsunterstützung zur Verfügung.

Kommandant Benjamin Seidl, der selbst Einsatzleiter der Übung war, zeigte sich nach der Übung sehr zufrieden und bedankte sich im Anschluss bei allen Einsatzkräften.

Zurück

Copyright © 2022 Freiwillige Feuerwehr Oberboihingen